Creative Commons LizenzvertragSendungen, Artikel: CC BY-NC-ND 3.0 DE | D. O. abonnieren (RSS) | 17-Dec-2018 - UTC

Themen und Linktipps Dezember 2017: Gesundheitssystem, G20-Aufarbeitung, Datenschutz vs. Gefahrenabwehr, Israel und Palästina, Armut – Sozialsysteme – Wirtschaft – Wohnungsmarkt, Rückblick Jamaika-Verhandlungen, Polizei pro und contra

Mit Ergänzungen vom 27./29.12.
Gesundheitssystem: Patientenversorgung unter Druck – wenn „Ertragserhöhung“ vor medizinischen Erfordernissen und Qualität geht, aber auch Kritik an Patienten (aerzteblatt.de, Videos mit Stellungnahmen der Ärztekammern) + Computer berechnen Lebenserwartung, und Patienten widerlegen die Prognosen … (NDR Panorama, 2017) + Telemedizin hat auch Vorteile, z. B. auf dem Land – was dürfen Arzthelfer und Ärzte per Computer machen, was nicht? (Ärzteblatt) + Tim Mälzer’s Lebensmittel-Check (Das Erste, 2017): Ernährungsstudien, Superfood, gutes Essen, schlechtes Essen – Trends und Ernährungsempfehlungen im Test + Ein Medizin-Nobelpreisträger kritisiert Fachmagazine wie „Science“ und „Nature“ und Betrug durch Wissenschaftler (Spiegel Online, 2017) + „Die Schulmediziner werden offener und neugieriger, die Alternativmediziner kompromissbereiter“ (Zeit Online, 2010) + ist Diabetes Typ-2: wirklich unheilbar? (rbb24, 2017) +
Jamaika-Koalitionsverhandlungen: Nicht nur die FDP ließ Jamaika scheitern (Süddeutsche Zeitung) + die Rolle der Medien bei den Verhandlungen (meedia.de) + teilweise gegenseitiges

Bedanken zwischen CSU, CDU und Grünen – FDP blockierte auch wegen ein paar Gigawatt (Zeit Online) + zum Vergleich: Rechts- und Linksradikale in Europa – wo sie verstärkt mitmischen (Übersicht im Tages-Anzeiger, Schweiz nach der deutschen Bundestagswahl) + welche Koalitionen wären rechnerisch möglich gewesen? (Übersicht merkur.de) +
G20-Aufarbeitung: Staatsrechtler bewerten den Polizeieinsatz verschieden (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) + einstimmig beschlossen die Fraktionen eine Aufarbeitung, teils aus verschiedenen Gründen (NDR-Bericht zum Sonderausschuss) + Streit um geschwärzte Akten (Hamburger Morgenpost) und mehr dazu siehe shz.de + Wortprotokoll einer öffentlichen Sitzung dieses Sonderausschusses (Hamburger Bürgerschaft, Link zur PDF-Datei) + HIER ein mehrstündiges Video von „dbate“ zum G20-Gipfel in Hamburg + was der Solidaritäts-Gipfel erreichen sollte und wer beteiligt war +
Datenschutz vs. Gefahrenabwehr: die Polizei darf (Stand 2016, Anfang 2017) DNA noch nicht auf Merkmale wie Haut-, Augen- und Haarfarbe untersuchen, die jedoch wichtig zur Identifizierung sind (n-tv, 2016) – und übertreibt andererseits mit Racial Profiling (correctiv). Unbeantwortet ist außerdem noch die Frage, woran genau man „Nordafrikaner“ erkennt (taz, 2017) + warum die Polizei Vorratsdatenspeicherung braucht (Gewerkschaft der Polizei) + Stellungnahmen, gesammelt vom VDS-kritischen Blog netzpolitik.org + so standen die Jamaika-Parteien zur VDS (Handelsblatt, Stand Oktober 2017) +
Israel – Palästina: nicht nur linke Parteien sehen Trumps Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, sehr kritisch (Übersicht der Rosa-Luxemburg-Stiftung Israel) + „Minds of Peace“ – israelische und palästinensischer Jugendliche verhandelten 2016 eine friedliche Lösung; ein wichtiger Schlüssel sei Kompromissbereitschaft (Deutschlandfunk Kultur) + gemischte Schulen zeigen, wie Frieden geht: israelische und palästinensische Kinder werden an fünf Schulen gemeinsam unterrichtet (Duda.news / Kölner Stadt-Anzeiger, 2017) + Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost e. V. und eine Ergänzung zum Boykott-Aufruf gegen die Beteiligung der israelischen Botschaft am Popkultur-Festival in Berlin (Berliner Morgenpost, 15.08.) + nicht wegzudiskutieren: „Judenhasser mit türkischem oder arabischem Migrationshintergrund (…). Als hätte man es mit einem juristischen Proseminar zu tun, wird von der Tagesschau erläutert, warum das Verbrennen von Fahnen keine Straftat darstellt.“ (Jüdische Allgemeine, 21.12.) und HIER eine differenziertere Ergänzung vom israelnetz zur im Artikel erwähnten Rede des palästinensischen Präsidenten, der – wie die Gegenseite auch – teilweise übertreibt – siehe Zitat zum Terror in der ganzen Welt +
Polizei, pro und contra (siehe auch G20): „Mittendrin! Drei Polizisten berichten aus der Flüchtlingskrise“ – deutliche Worte zu diversen Vorurteilen, aber auch Kritik an manchen Verhaltensweisen von Flüchtlingen + „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“ + der Fall Oury Jalloh: Gutachter bestätigen, was unermüdlichen Initiativen schon früh klar war – der von der Dessauer Polizei 2005 verhaftete Asylbewerber „wurde wahrscheinlich getötet“ (Zeit Online, 2017) +
Folgen der Armut, Sozialsysteme, Wohnungsmarkt, Wirtschafts-Alternativen: „Risikofaktor für die psychische Gesundheit“ – psychische Erkrankungen als Folge, nicht als Ursache der Armut (Neurologen und Psychiater im Netz) + keine Mieterhöhung und mehr Einnahmen trotz energetischer Sanierung: ein Hausbesitzer im Gespräch (Autark – das E3/DC-Magazin, 2017) + die konservative Regierung Finnlands lässt das bedingungslose Grundeinkommen testen – Focus Online Money hebt kritische und bisher ungeklärte Fragen wie die der Finanzierbarkeit hervor + Teilnehmer fühlten sich weniger gestresst, würden mehr wagen – anscheinend ist das BGE kein Anreiz zur Faulheit, wie so oft behauptet wird (Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Stand November 2017) + Buchtipps: „Utopien für Realisten“ (das Buch zeigt, dass fortschrittliche Sozialsysteme nicht mal neue Ideen sind und teilweise kurz vor der Durchführung standen. Und: „Wo geht’s denn hier zum Glück?“ (eine Reise zu den glücklichsten Ländern – zu denen mehrere skandinavische Länder zählen, Deutschland jedoch nicht) + aus der Reihe „Job im Gepäck“ (deutsche Gastarbeiter in anderen Ländern, WDR Weltweit) – die Reihe zeigt auch, wie vergleichsweise unkompliziert Hilfe aus der Armut sein könnte + anders und günstiger wohnen: Bauhauscampus Berlin / Tiny House University, Modellprojekte + StadtBauKultur NRW – wie Wohnungsnot verringert werden kann + schottische Wirtschaft: welche Bereiche sind besonders wichtig? (Zeit Online, 2014). Trotzdem spielen KMU keine geringe Rolle – mit mare TV (NDR) auf den Äußeren Hebriden. Harris Tweed, eine Tradition, die nicht stirbt, ein rollendes Kino … etc. + Ähnliches aus Deutschland: Mosel-Tweed soll eine Wollfabrik und lokale Wertschöpfung neu beleben, Rohstoffe (= Schafwolle) sollen aus der Region kommen (Rhein-Zeitung, 2016) + Fairphones aus den Niederlanden, Shiftphones aus Deutschland (connect) – andere Smartphones sind möglich + EGAL WAR GESTERN, sagen auch die Betreiber der „Heldenmarkt“-Messe und tatsächlich machen viele Branchen und Unternehmen mit + HIER eine Übersicht der KMU auf dem Tollwood-Festival + Beispiel Rumänien: das Land als IT-Standort (WKO, Österreich – 2017) und wie vermeintliche Rückständigkeit Einnahmen durch Biodiversität schafft (Arte, 2017) + Lithium aus Bolivien: die Regierung will, dass die Bolivianer die Förderung in der Hand behalten (ARD Weltspiegel) +
zum Jahresende: Times up (Saga, 2012) + und HIER könnt Ihr so viele „Feliz Navidad“ – Coverversionen hören wie Ihr wollt, bis der Arzt kommt!! + oder ist Euch Seggae u. a. mit Tian aus Mauritius lieber ?? Seggae = Sega plus Reggae + und HIER, Keziah Jones mit einer genialen Coverversion von „All along the Watchtower“ + und, weil es in manchen Kreisen chic bis zur Albernheit ist, etwas gegen Schlager zu haben: HIER Helene Fischer mit Atemlos durch die Nacht! D. O. kann daran nichts Falsches finden und wünscht guten Rutsch ins Jahr 2018! + kleiner Nachtrag vom Januar 2018: wer mit „Beatmung“ nicht so klar kommt, sondern lieber Stromschläge mag: 100 Millionen Volt (Bernhard Brink) … 🙂 +

von: Sylvia Schmidt veröffentlicht am 23. Dezember 2017
Themen - Kategorien: Energie, Frieden, Gesellschaft, Gesundheit, Landwirtschaft, Ernährung, Linktipps - Übersicht, Notrufe, Kriege, Krisen, Politik - Deutschland, Politik - International, Umweltschutz, Verbraucher - Info, Weltreise, Wirtschaft
Stichworte: Schlagwörter: , , , , ,
Artikel, Sendung:
Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz

zurück zur STARTSEITE




... für alle, die noch mehr Zeit zum Stöbern haben: