Creative Commons LizenzvertragSendungen, Artikel: CC BY-NC-ND 3.0 DE | D. O. abonnieren (RSS) | 17-Jun-2019 - UTC

+++ die Linklisten und der Bereich hier oben wurden zuletzt Dez. 2018 / Jan. 2019 aktualisiert - für ein Infoportal sind solche Ausfallzeiten ein UNDING! Weiter durchwursteln ist blöd, und Ablage P aber auch. Ein neues, besseres Infoportal mit klügerem Namen :), Angeboten mit kürzerer Lesedauer und mit D. O.-Archiv natürlich ist angedacht, aber noch nicht durchführbar. +++ Doch, es wird hier wieder neue Linklisten und Beiträge geben! +++

D.O.-Infogramm: Ukraine und Ergänzungen zur täglichen Berichterstattung

11. März 2014

Orangene Revolution in der Ukraine 2004. © Serhyi, CC BY-SA. Wikimedia Commons

Orangene Revolution in der Ukraine 2004. © Serhyi, CC BY-SA. Wikimedia Commons

Das Thema ist Dauerbrenner der Medien und schon fast überreizt, dennoch ein paar Ergänzungen: Nicht-Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens war Auslöser der Euromaidan-Proteste seit 2013, aber nicht deren Anlass; „vermutlich“ stecke hinter dem späteren Einlenken des Ex-Präsidenten Wiktor Janukowitsch der Einfluss ukrainischer Oligarchen +++ „Russland Aktuell“ erläuterte problematische Details des Assoziierungsabkommens Ukraine – EU und erwähnte auch Putin’s Druckmittel +++ ein deutscher Wissenschaftler berichtete Jan. 2014 direkt aus Kiew, hier Berichte der Tschernobyl-Bloggerin Elena Filatova +++ die Menschen hätten von Willkür, Korruption und Selbstbereicherung „der Familie“ (Janukowitschs) genug gehabt, so die belarussische Politikerin Olga Karach. Es gäbe keinen Konflikt zwischen Russisch- und Ukrainischsprachigen +++ für die russische „Novaya Gazeta“ beschrieb der ukrainische Journalist Dmitry Gnap das politisch-wirtschaftliche Netzwerk Janukowitschs weiterlesen …