Creative Commons LizenzvertragSendungen, Artikel: CC BY-NC-ND 3.0 DE | 28-May-2020 - UTC

+++ D. O. wird zur Zeit mit Korrekturen, Aktualisierungen und Desing-Anpassungen ohne Wordpress archiviert und bleibt weiter im Netz. Neues gibt es dann nur noch als Kurzinfo oder in Linklisten. D. O., die Schreibweise der Stadt Mülheim a. d. Ruhr hat nichts mit Windmühlen zu tun, wie kann sowas zwei Jahre im Netz stehen ... :) und Chrome Browser, wieso vergrößerst du die Schriften??? +++ ernsteres Thema: +++ RÜCKBLICK AUF OSTERN: trotz Corona ein bisschen abheben, mit Musik natürlich: The Wind beneath my Wings - der Wind unter meinen Flügeln (European Youth Brass Band) +++ vom Wachkoma, scheinbar ohne Hoffnung, DOCH wieder zurück ins Leben - und zum Tanzen ... (noa4-Reportage über Ludwig Köppen) +++ Weltrekord-Freitaucher Benjamin Franz erfand sich nach einem Schlaganfall und dem damit verbundenen Kontroll- und Sprachverlust neu (HIER im Gespräch Bayern1) +++ realitätsnahe Stimmen zu OSTERN vom Vatikan: "Die Pandemie ist keine Geißel Gottes, und kein wundersamer Eingriff aus dem Himmel wird sie stoppen. (...) eine Laune der Natur, die menschliches Allmachtsdenken als Illusion entlarvt. (...) nicht einfach mehr beten, sondern anders leben: (...) mit gerechterer Güterverteilung, besserer Gesundheitsvorsorge, ökologischem Wirtschaften." (domradio.de) und HIER die Kreuzweg-Gebete und Betrachtungen, zu denen Papst Franziskus Angehörige von Ermordeten und Häftlingen, Häftlinge und Gefängnismitarbeiter eingeladen hatte ... (vatican.va) +++ der virtuelle OSTERMARSCH 2020 der Friedensbewegung +++
+++ nur Hilfe hilft action medeor, die Notapotheke der Welt + medico international + Ärzte ohne Grenzen/MSF +++ das sollte nicht vergessen werden: "Im Jahr 2017 verstarben in Deutschland insgesamt 932 272 Menschen (...). Die häufigste Todesursache im Jahr 2017 war, wie schon in den Vorjahren, eine Herz-/Kreislauferkrankung." (destatis.de) +++ und: Corona "ist kein Killervirus wie beispielsweise Ebola" (Arzt u. a. für Tropenmedizin Christoph Specht, im Februar bei n-tv.de) +++

D.O.-Infogramm: Ukraine und Ergänzungen zur täglichen Berichterstattung

11. März 2014

Orangene Revolution in der Ukraine 2004. © Serhyi, CC BY-SA. Wikimedia Commons

Orangene Revolution in der Ukraine 2004. © Serhyi, CC BY-SA. Wikimedia Commons

Das Thema ist Dauerbrenner der Medien und schon fast überreizt, dennoch ein paar Ergänzungen: Nicht-Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens war Auslöser der Euromaidan-Proteste seit 2013, aber nicht deren Anlass; „vermutlich“ stecke hinter dem späteren Einlenken des Ex-Präsidenten Wiktor Janukowitsch der Einfluss ukrainischer Oligarchen +++ „Russland Aktuell“ erläuterte problematische Details des Assoziierungsabkommens Ukraine – EU und erwähnte auch Putin’s Druckmittel +++ ein deutscher Wissenschaftler berichtete Jan. 2014 direkt aus Kiew, hier Berichte der Tschernobyl-Bloggerin Elena Filatova +++ die Menschen hätten von Willkür, Korruption und Selbstbereicherung „der Familie“ (Janukowitschs) genug gehabt, so die belarussische Politikerin Olga Karach. Es gäbe keinen Konflikt zwischen Russisch- und Ukrainischsprachigen +++ für die russische „Novaya Gazeta“ beschrieb der ukrainische Journalist Dmitry Gnap das politisch-wirtschaftliche Netzwerk Janukowitschs weiterlesen …